Startseite
    Gesammelter Blödsinn
    Plagiata Maxima
    Diary
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/sphinxxx

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Beschissen war gestern heute is das Obst saftig, nicht die Preise

Alles klar Jungs und Mädels.

Eigentlich wollt ich ja gestern schreiben wieviele LKWs ich von meinem Arbeitsplatz aus beobachtet habe so über die monotonen Stunden hinweg, AAAABER: Mein Knie tut weh... Könnte folgenden Beweggrund haben (Nur Vermutung, vielleicht hat es auch einfach vergessen, seinen Urlaub einzureichen, dass ich mich hätte drauf einstellen können, whatever, gelle): Gestern abend so gegen 7 fingen meine Mitbewohner draussen aufm Flur an zu streiten, hab ich mich natürlich rausgehalten, wie auch die letzen zweieinhalb Jahre. Ruf ich halt wen an, mir rille.
Ich also am telefonieren, da packt mich die Sucht... Die Nikotinsucht um genau zu sein. Keine Kippen im Haus, Kleingeld zu klein, ich also raus, Mitbewohner gefragt, Geld gewechselt, losgehüpft zum Kippenautomat, Mission erfolgreich abgeschlossen, ich noch immer am telefonieren, in viel zu grosser Hose, vollkommen nüchtern die Treppe hochgehüpft. RUMMS... Elegant die Treppe hochgefallen, über die viel zu grosse Hose treffsicher mit dem Knie auf die Stahkante der Türmatte - natürlich alles mit dem Telefon in der Hand. Da dachte ich mir aua, das tat weh, aber gejammert wird net, erst recht nicht, wenn die Mitbewohner noch immer den Flur belagern. Gute Miene aufgesetzt und reingehüpft, freundlich gegrüsst und ab durch die Tür in die Wohnung, Knie begutachtet, festgestellt, dass sich die Stahlkante nicht nur treffsicher, sondern auch sehr tiefgehend meinem  Knie "Hallo" gesagt hat. Okay, also Schlüssel gesucht, und ab zum Auto um Verbandsmaterial zu besorgen. Raus aus der Tür und fragt mich net, aus welchen Gründen im Flur hängengeblieben... Bei meinen Mitbewohnern... Laber laber, eine Kippe nach der anderen, dann fanden noch diverse Weinchen und Schnäppesken ihren Weg durch die Kehlen in dunklerer Gefilde...
Das Verbandsmaterial war ziemlich schnell vergessen, kA was, ich habs einfach voll verrallt, naja, zugegebenermassen am Schluss war ich auch einfach zu voll... naja, um halb 4 hab ich die Waffen gestreckt und wollte nur noch ins Bett. Den Weg hab ich auch ganz knapp noch gefunden, mein Knie war egal und das hat es mir glaub ich übel genommen... Laufen is übel, Auto is auch übel und überhaupt alles is übel -.-....
Aber wir lassen uns nicht unterkriegen liebe Leute und wir nehmens mit Humor und jedesmal, wenn mir zum heulen zumute ist denke ich an den Slogan, der mich gestern den ganzen Tag auf der Arbeit begleitet hat: Bei uns ist das Obst saftig, nicht die Preise. In diesem Sinne sag ich mal gute Nacht

14.3.07 18:59
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung